SV Germania Bietigheim

Home of the Brave

18-02-2016 10-55-12

Wir, der SV Germania Bietigheim sind ein Sport- und Fußballverein im badischen Bietigheim.

Der im Jahr 1923 als Sportvereinigung Bietigheim/Baden gegründete Verein führt nach einem einstimmigen Beschluss der ordentlichen Mitgliederversammlung vom 19.01.1950 den Namen Sportverein „Germania“ Bietigheim/Baden. Er führt somit die Tradition des im Jahre 1919 gegründeten Fußballvereins „Germania“ Bietigheim/Baden weiter.

Die Gründung des Vereins fällt in das Jahr 1923, dort soll das Gründungsspiel in der Bietigheimer Kiesgrube gegen den Karlsruher Fußballclub stattgefunden haben. In das Jahr 1923 fällt auch der erste belegte regelmäßige Spielbetrieb, bei dem die erste Mannschaft in 15 Spielen 6 Siege und 5 Niederlagen errungen hat. In der Saison 1923/24 waren es dann schon 18 Spiele mit 14 Siegen und 3 Niederlagen. Die Folgejahre verliefen ähnlich erfolgreich. Mit Ausbruch des Krieges war dann jedoch mit Ausnahme der Leichtathletik, die bis 1942 trainierte, Schluss. Doch bald nach dem Zweiten Weltkrieg gründete sich der Verein am 1. Februar 1946 neu.

Anfang 1949 gewann Heinz Fütterer die Deutsche Meisterschaft im Weitsprung in Braunschweig und der SV Germania Bietigheim stellte erstmals einen deutschen Meister. Heinz Fütterer wechselte in der Folge zum FC Phönix Karlsruhe, dem späteren Karlsruher SC.

Nach unterschiedlichen Aufteilungen der umliegenden Gemeinden in verschiedene Spielklassen gab es in der Folge ein auf und ab. Ab Anfang der 50er Jahre, nach Gründung der 2. Amateurliga spielte man in der zweiten Saison in der neuen Liga. Ein Aufstieg wollte bis zur Saison 1968/69 nicht gelingen, bis man es dann schließlich doch schaffte, in die höchste deutsche Amateurliga, die 1. Amateurliga aufzusteigen. Dies war gleichzeitig auch der höchste erreichte Rang bis heute. Nach der zweiten Saison ging es rapide bergab, bis zur A-Klasse. Seither gab es ein ständiges auf und ab, aber an die alten Erfolge konnte nicht wieder angeknüpft werden.

Bekannte Sportler des SV Germania Bietigheim:
Willi Dürrschnabel, ehemaliger Bundesliga Fußballspieler beim KSC
Heinz Fütterer, Deutscher Leichtathletik-Meister

DSC_1252

Support us!

Werde unser Facebook Fan und bleib immer auf dem laufenden.

X

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.
Für weitere Informationen Lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung

Schließen