Single Blog Title

This is a single blog caption

Schwaches Auftaktspiel gegen Türk. Selbach

Eigentlich hatte man sich das Auftaktspiel gegen Türkiyemspor Selbach auf dem Sportplatz des VFB Gaggenau anders vorgestellt, als dies am vergangenen Sonntag abgelaufen ist.

Schon bei Betrachtung der Mannschaftsaufstellung fiel auf, dass die Hälfte der vermeintlichen Stammspieler und Neuzugänge aus den unterschiedlichsten Gründen fehlten. Was dann in den nächsten 90 Minuten an taktischer, spielerischer und läuferischer Leistung geboten wurde, war auch für die Kreisliga B ein Armutszeugnis. Von der Abwehr über das Mittelfeld bis in den Sturm keinerlei Bindung und so war es nicht verwunderlich, dass die ebenfalls nicht starken Gastgeber in der 20. Minute, nach starker Abseitsstellung, in Führung gingen. Spielertrainer Arns als Sturmführer aufgestellt, egalisierte den Spielstand in der 38. Minute, doch fast postwendend in der 40. Minute gingen die Gastgeber erneut in Führung, wobei auch dieses Tor durch ein vorhergegangenes Handspiel unregulär war. Kurz nach der Pause, in der 50. Minute gelang den Germanen, erneut durch Arns, der erneute Ausgleich, doch keine 4 Minuten später klingelte es erneut im Kasten der Germanen, als ein abgefälschter Freistoß unhaltbar im Germanentor landete. Beide Teams hatten in der Folgezeit noch einige Möglichkeiten um eine Ergebniskorrektur zu erzielen, doch auf beiden Seiten blieb vieles Stückwerk und entsprang mehr oder weniger dem Zufall. Insgesamt sahen die Germanenanhänger ein enttäuschendes Auftaktspiel, wobei es nichts nützt, das Spielertrainer Arns 2 Tore erzielt und sein eigentlicher Part in der Abwehr, sehr unausgefüllt gespielt wird, das bedeutet die Abwehr war ohne Führung und die drei Tore waren durchweg vermeidbar. Hinzu ein Schiedsrichter der völlig überfordert wirkte und jegliche Souveränität vermissen ließ.

Leave a Reply