GERMANIA NEWS

29. März 2016

Forbach – Bietigheim 11:1

Es fehlen einem die Worte um den derzeitigen Zustand der 1. Mannschaft zu schildern. Beim Tabellenführer in Forbach präsentierte man sich in Abstiegsform, hatte nicht den Hauch einer Chance und verlor zweistellig. In der 2. Hälfte haben sich die Jungs wehrlos dem Gegner ergeben.

Die Reserve hat ihr Spiel in Forbach mit 0:2 verloren, hat sich dort beim Spitzenreiter aber mit 3 AH-Spieler gut verkauft.

Am Sonntag kommt Niederbühl

Zu einem ersten Endspiel im Abstiegskampf kommt es am Sonntag um 15 Uhr im Heimspiel gegen Niederbühl/Donau. Der Gegner steht auf dem viertletzten Platz und hat 2 Punkte mehr auf dem Konto als wir. Die Mannschaft muss jetzt den Schalter umlegen, es muss auch dem letzten klar sein, dass wir kurz vor dem Abgrund stehen und der Abstand zum rettenden Ufer nur mit einem Sieg zu erreichen ist. Nur mit leidenschaftlichem Kampf von allen Spielern ist es gemeinsam zu erreichen.

Die Reserve beginnt um 13.15 Uhr.

 Generalversammlung: Kontinuität beim Sportverein Bietigheim

Bei der Generalversammlung des SV Germania in der letzten Woche gab es keine Veränderungen und das Führungsteam um den 1. Vorsitzenden Ralph Dürrschnabel wird weiterhin geschlossen für die Geschicke des ca. 700 Mitglieder starken Sportvereins in Bietigheim zuständig sein. Auch die Stellvertreter Klaus Schuster und Michael Dreixler, sowie Kassier Stephan Meir und Schriftführerin Jacqueline Jusseit sind weiter mit in der Verantwortung und belegen die Kontinuität im Verein. „Mister Leichtathletik“ – Hermann Pfaff – begleitet das Amt des Abteilungsleiters schon über 50 Jahre und wurde ebenfalls im Amt bestätigt.

Das Vorstandsteam hat neben dem alltäglichen Geschäft auch immer noch mit dem Umbau des Clubhauses zu tun, der seit zwei Jahren den Verein in Atem hält. Die Wärmedämmung wurde in der Winterpause angebracht und in diesem Zug auch eine neue abgehängte Decke eingezogen, was für eine spürbar bessere Atmosphäre sorgt.  Der Verein hat das Gebäude mittlerweile fast komplett saniert und für die Zukunft gerüstet. Vorstand Ralph Dürrschnabel dankte allen Helfern und auch der Gemeinde für die finanzielle Unterstützung.

Bedingt – auch durch den Umbau – hatte der SV Germania im abgelaufenen Jahr einen Umsatz von fast einer halben Million Euro.

Die Jugend macht positive Schlagzeilen und die Spielgemeinschaften im Bereich der C- bis zur A-Jugend tragen die ersten Früchte. Die C-Jugend spielt in der Landesliga und konnte auch die Hallenbezirksmeisterschaft gewinnen.

Erneut wird die Real-Madrid-Fußballschule im September 2016 in Bietigheim zu Gast sein und eine große Italienreise steht im Mai für viele Jugendspieler auf dem Programm. Die neu gewählte Jugendleitung mit Bernd Kirchgeßner und Manuel Rebic lösen hier Ralf Eckert und Gerd Anders ab, die in den letzten Jahren die Jugend erfolgreich geführt haben.

Sportlich nicht so gut läuft es momentan bei der 1. Mannschaft, die nach einem guten 4. Platz im letzten Sommer in dieser Saison nun um den Abstieg kämpft.

Begrüßt wurde auch der neue Clubhauswirt Norbert Böhm, der seit Mitte Februar mit einigen neuen Ideen die Clubhausgaststätte betreibt.

Die Entlastung der Vorstandschaft nahm der neue Bürgermeister Constantin Braun vor und die Neuwahlen brachten folgende Ergebnisse:

  1. Vorsitzender: Ralph Dürrschnabel
  2. Vorsitzender: Klaus Schuster
  3. Vorsitzender: Michael Dreixler

Kassier:                                 Stephan Meir

Schriftführer                         Jacqueline Jusseit

Kassenprüfer:                      Heiko Ganz, Markus Geiselhardt

Jugendleitung:                    1. JL: Bernd Kirchgeßner, 2. JL: Manuel Rebic

Abteilungsleiter LA:                        Hermann Pfaff

Mitgliederverwaltung:         Bernd Kirchgeßner

Pressewart:                          Gerd Schneider

Öffentlichkeitsarbeit:          Thomas Bodo, Siegbert Ganz,

                                               Manuel Rebic (Online-Medien)

Werbung:                             Michael Reinbold, Stefan Gerber

Festausschuss:                   Jacqueline + Markus Jusseit, Wolfgang Hartmann, Manfred Ganz, Hermann Pfaff, Bernd Kirchgeßner, Peter Wünschel

Platzkassier:                                    Georg Matz, Wolfgang Hartmann, Michael Reinbold, Bernhard Reinbold

alte +neue Jugendleitung 2016

BILD:  die alte und neue Jugendleitung: v.l. Ralf Eckert, Bernd Kirchgeßner, Gerd Anders (auf dem Bild fehlt der neue 2. Jugendleiter Manuel Rebic)