Am Sonntag kommt RW Elchesheim 2

Eigentlich haben sich die Germanen den Wiederaufstieg zum Ziel gesetzt, doch um dieses Ziel zu erreichen müssen auch die notwendigen Akzente gesetzt werden.  Mannschaftliche Aufrüstung, Sicherheit und Laufbereitschaft und auch in dieser Klasse eine notwendige taktische Vorgabe, sind Voraussetzung um auch in dieser Klasse erfolgreich zu sein. Gegen Elchesheim 2 hoffen wir auf eine in einigen Positionen veränderte Mannschaft und auf ein merklich besseres spielerisches und kämpferisches Verhalten, ansonsten werden wir  wieder nicht zu den Gewinnern zählen.  Hoffen wir, dass die Trainer für das kommende Spiel die richtigen taktischen und spielerischen Vorgaben geben können, damit wir unser Punktekonto ausgleichen können. Die Bietigheimer Fußballfreunde werden gebeten, die Mannschaft zu unterstützen. Spielbeginn ist um 15.00 Uhr.

Saisonstart

Saisonauftakt gegen Selbach

Im ersten Spiel der neuen Saison spielen wir am Sonntag um 15 Uhr gegen Türk. Selbach auf dem Sportplatz des VfB Gaggenau. Nach dem äußerst knapp verpassten Aufstieg in der Relegation gegen Sasbachwalden wollen wir nun einen erneuten Anlauf für die Kreisliga A starten. Spielertrainer Christian Arns konnte gehalten werden und ihm zur Seite wird nun Ralf Röhrig stehen, der künftig von außen die Anweisungen gibt. Den Verein verlassen haben Spielertrainer Max Turek (Neuburgweier), Torjäger Marian Dürrschnabel (Ötigheim), Christian Weber (Durmersheim) und Pascal Rickert (Sandweier).

Ansonsten ist der Stamm zusammen geblieben und es kamen einige hoffnungsvolle Talente hinzu: Phillip Eckert, Leo Kuner und Denis Sitner (eigene Jugend), Yannik Weber und Denis Rittershofer (Muggensturm), Paul Ebode (Bruchhausen), Rafael Queij-Schmid (Haueneberstein), Marco Abeska (Rastatt 04) und Bogdan Tufa (pausierte).

Aufstiegsspiel am Sonntag um 15 Uhr in Sasbachwalden

Erstes Relegationsspiel in Sasbachwalden

Bereits am kommenden Sonntag um 15.00 Uhr sind die Germanen zu Gast beim SV Sasbachwalden im Kampf um den Aufstieg in die Kreisliga A. Die Gastgeber stehen nach Rundenende ebenfalls auf dem zweiten Tabellenplatz mit einem Torverhältnis von 98:28 Treffern bei 60 Punkten in 27 Spielen. Wir haben bei 26 Spielen 66 Punkte und ein Torverhältnis von 106:37 ohne Berücksichtigung der zwei aberkannten Spiele. Allein von den Zahlen her ein leichtes Plus für die Germanen, doch Entscheidungsspiele haben ihren eigenen Charakter und müssen erst einmal gespielt werden. Für uns gilt es eindeutig mit allem was wir haben zu Werke zu gehen, um ein gutes Ergebnis in Sasbachwalden zu erzielen. Wohl wissend, dass die Gastgeber über eine gefährliche, spielstarke Mannschaft verfügen. Wir aber wollen aufsteigen und daher gibt es kein hin und her; jeder Akteur muss sein Bestes geben, dann wird es zusammen mit der Unterstützung der Bietigheim Fußballfreunde auch klappen. Wir wünschen der  Mannschaft alles Gute und einen Sieg in Sasbachwalden. Spielbeginn: Sonntag 15.00 Uhr.

Das Rückspiel findet am Sonntag, 18. Juni, um 15 Uhr in Bietigheim statt.

Heimspiel am Sportfest gegen OSV

Heimspiel gegen OSV Rastatt

Im Hinspiel in Rastatt tat man sich gegen diesen Gegner relativ schwer und gewann knapp mit 2:3 Toren. Am kommenden Sonntag sollte natürlich ein weiterer Sieg, der 19. in Folge fällig sein, wobei wir immer noch auf einen Ausrutscher des Spitzenreiters Gernsbach hoffen. Deshalb muss mit aller Leidenschaft in den letzten 3 Spielen auf Sieg gespielt werden, um doch noch am Ende die Nase ganz vorne zu haben. Hierzu bedarf es natürlich des Einsatzes aller Akteure und die treuen Fans werden sicherlich das ihre dazu beitragen. Das Spiel der ersten Mannschaft beginnt am Sportfestsonntag um 15.00 Uhr, das Vorspiel der Reservemannschaften wird um 13.15 Uhr angepfiffen. Beiden Teams wünschen wir einen vollen Erfolg.

Hoher Sieg in Michelbach

Einen klaren 7:0 Erfolg feierten die Germanen am vergangenen Sonntag in Michelbach. Damit waren die Gastgeber noch gut bedient, denn im Bewusstsein des sicheren Sieges wurden etliche Chancen leichtfertig vergeben.  Die Germanen brauchten gut 20 Minuten zum Warmlaufen, doch dann fiel innerhalb 6 Minuten durch Tore von 2 mal Abeska und Marian Dürrschnabel die Vorentscheidung. Bis zum Halbzeitstand von 0:5 trafen noch Baumann und Weber. In der zweiten Spielhälfte vermisste man bei den Germanen die notwendige Konsequenz, sodass aus einer Vielzahl von Chancen nur noch Turek und nochmals M. Dürrschnabel trafen.

Die zweite Mannschaft beherrschte ebenfalls ihren Gegner und gewann mit 0:4 Toren.

Die Torschützen waren Armbruster, Prungel, Weyrauch und Fritz.

post

Auftaktsieg gegen Elchesheim 2

Einen ungefährdeten 4:0 Auftaktsieg gelang den Germanen im ersten Spiel nach dem Abstieg, in der Kreisliga B Staffel 4. Alle Tore erzielt dabei Marian Dürrschnabel in der 16., 43., 58., und 70. Minute. Dabei haben die Germanen mindestens die gleiche Anzahl hochkarätige Torchancen ausgelassen, ansonsten wäre der Sieg noch deutlicher ausgefallen. Bei hochsommerlichen Temperaturen hatten die Germanen alles im Griff, aber aufgrund der Hitze kann man im ersten Spiel in der neuen Klasse wenig über die gesamte Leistungsfähigkeit der Mannschaft sagen. Doch jeder Sieg muss erst erkämpft werden, deshalb war es ein wichtiger Ansatz in der neuen Umgebung.

Die zweite Mannschaft verlor durch einen unglücklichen Handelfmeter mit 0:1.

Am Sonntag in Gernsbach

Zu einem ersten Aufeinandertreffen potentieller Aufstiegskandidaten kommt es am kommenden Sonntag in Gernsbach. Die Gastgeber aus dem Murgtal gewannen ihr erstes Auswärtsspiel bei den Frankonen in Rastatt mit 2:3 Toren und unterstrichen damit frühzeitig ihre Meisterschaftsabsichten.

Wollen die Germanen ebenfalls vorne mit mischen, müssen wir natürlich in Gernsbach punkten, was uns durch den nötigen Kampfgeist und Spielwitz auch gelingen sollte. Hoffen wir, dass wir diese Attribute in die Waagschale legen können, dann müsste uns dieses Vorhaben eigentlich gelingen.

Spielbeginn der ersten Mannschaft um 15.00 Uhr, das Vorspiel der Reservemannschaften beginnt um 13.15 Uhr. Beiden Teams wünschen wir einen vollen Erfolg.

post

SV Germania News

Pokal: Heimspiel am Sonntag
In der ersten Runde des Bezirkspokals empfangen wir am kommenden Sonntag, 31. Juli um 15 Uhr den SV Niederbühl/Donau. Zu diesem ersten Pflichtspiel in der neuen Saison laden wir alle Fußballfans recht herzlich ein.

Dankeschön….
allen Spendern von Kuchen und Salaten, die uns beim Betriebsfest in der Festhalle vor 2 Wochen unterstützt haben.

Rückblick Sportfest: Elfmeterschießen
Endlich konnte mal wieder ein kleines Damenturnier durchgeführt werden. Am Ende landete das Team von „Haus Edelberg“ auf dem 3. Platz, zweiter wurden die Damen der Guggis und als Sieger ging die erst „Uff de letzte Drücker“ angemeldete Formation um Steffi Armbruster als Sieger hervor. Es war eine tolle Stimmung bei diesem Mini-Turnier und machte offensichtlich allen viel Spaß.

Bei den Herren standen sich im Finale zwei alte Bekannte gegenüber. Knapp unterlegen war hier das „Rheincafe“, die aber am Tag zuvor das Vereins- und Freizeitturnier gewonnen hatten. Sieger wurden die Stars des FC Sprit, die zum wiederholten Male das Elfmeterschießen des SV Germania gewannen. Der Dank geht an alle beteiligten Teams für ihre Teilnahme und unserem Turnierleiter Michael Reinbold sowie Manuel Hartmann, der für die komplette Organisation des Vereinsturniers verantwortlich war.

Elfmeter Damen 2016 (2)
Alle teilnehmenden Damen

Siegprämien der Jugend gespendet
Es ist schon fast Tradition, dass die Sieger des Elfmeterschießens die Siegprämie der Jugend spenden. So geht auch diesmal ein ganz großes Dankeschön an die Damenmannschaften Uff de letzte Drücker, Guggis und Haus Edelberg sowie bei den Männern an Rheincafe und FC Sprit für die Geldspende an unsere Jugendabteilung.

Clubhaus – Biergarten
Noch bis Samstag, 13. August sind unser Clubhaus und der neue Biergarten geöffnet. Von 15. – 27.8.2016 ist wegen Urlaub geschlossen und zum Saisonstart am 28.8. öffnet Norbert Böhm wieder die Türen.

post

Sportgericht korrigiert Spielansetzung gegen Mörsch

Mit einer kuriosen Entscheidung hat der Präsident des Südbadischen Fußballverbandes fast 2 Wochen nach Saisonende das Spiel der Germanen gegen Mörsch im April als 0:3 gewertet und damit die Tabelle so verändert, dass wir auf dem drittletzten Platz landeten. Damit wurde auch das 1. Relegationsspiel gegen den VfB Bühl II annulliert. Von dieser Entwicklung erfuhren die Verantwortlichen erst am Donnerstagabend in einer Email des Verbandes. Nach dem Aufstieg von Ottenau und Stadelhofen sind somit Selbach und Bühl II gerettet und es wird noch ein Absteiger aus der Kreisliga gesucht.

1:1 Unentschieden in Stollhofen
Beim ersten Relegationsspiel gegen die SG Stollhofen-Söllingen hatten wir am Sonntag das Glück auf unserer Seite. Die Gastgeber waren energischer und spielten kampfbetonter als wir und hatten auch ein Übergewicht an Spielanteilen und Chancen. Zur Pause stand es noch 0:0 vor großer Kulisse und nach dem Wechsel starteten die Stollhofener furios. Fast im Minutentakt hatten sie mehrfach die Führung auf dem Fuß, doch Torhüter Benjamin Schlender hatte einen super Tag und zeigte starke Paraden. Erst Mitte der 2. Hälfte konnten wir uns von dem Druck befreien und gingen dann auch durch einen sehenswerten Fernschuss von Spielertrainer Max Turek in Führung. Doch schon 2 Minuten später glichen die Gastgeber aus, alles lamentieren wegen Abseits half nichts. Das Schiedsrichter-gespann lies sich nicht beirren. In der Schlussphase hatten beide Teams bei ausgeglichenem Spiel noch Möglichkeiten für den Siegtreffer, es blieb aber beim 1:1 Remis.

Am Sonntag alles entscheidende Rückspiel
Im Heimspiel am Sonntag um 15 Uhr findet das Rückspiel gegen SG Stollhofen-Söllingen statt und es wird der letzte Absteiger aus der Kreisliga gesucht. Nach dem 1:1 Unentschieden ist also noch nichts entschieden und es wird sicher eine Nervenschlacht geben. Wir haben zwar ein Auswärtstor geschossen, aber dürfen nicht auf ein 0:0 ausgehen, was theoretisch für den Klassenerhalt reichen würde.
Die Mannschaft muss nochmal alles geben, um dieses letzte Spiel erfolgreich abzuschließen. Wir bitten um Unterstützung unserer Fans und hoffen auf ein Happy-End dieser Saison. Spielbeginn in Bietigheim ist um 15 Uhr.

Sportfest am 25. + 26. Juni 2016
In 2 Wochen steht das Sportfest des SV Germania auf dem Programm. Auf Grund der vielen anderen Verpflichtungen, die der Verein zu bewältigen hat, wurde das Sportfest auf 2 Tage begrenzt. Start ist am Samstag, 25. Juni um 13.30 Uhr mit einem öffentlichen Sichtungstraining unserer neuformierten C-Jugend innerhalb der Spielgemeinschaft. Ab 16 Uhr läuft das Vereins- und Freizeitturnier und abgeschlossen wird der Tag mit einem AH-Turnier. Den musikalischen Part auf der Open-Air-Bühne übernimmt die Rock-Acoustic-Band Lovehunter bei freiem Eintritt.
Der Sonntag steht ganz im Zeichen des Willi-Dürrschnabel-Turniers mit einem Familiensporttag und dem traditionellen Elfmeterschießen.

Programmablauf:
Samstag, 25. Juni 2016:
13.30 Uhr Öffentliches Sichtungstraining C-Jugend
16 Uhr Vereins- u. Freizeitturnier
19 Uhr AH-Turnier
21 Uhr Acoustic Rock Night mit Lovehunter, Eintritt frei

Sonntag, 26.Juni 2016
Familiensporttag u. Willi Dürrschnabel Turnier
9 Uhr F- u. G. Jugend
10 Uhr Elfmeterschießen
13 Uhr E-Jugend
16 Uhr D-Jugend

germania-sportfest-2016

Elfmeterschießen beim Sportfest am Sonntag, 26. Juni
Keine Startgebühr – Geldpreise zu gewinnen
Ab sofort können sich alle für‘s diesjährige Elfmeterschießen am Sportfest anmelden. Am Sonntag, 26. Juni erfolgt um 10 Uhr der erste Schuss und bis zu Siegerehrung um 13 Uhr werden die Gewinner ermittelt. 5 Schützen sowie ein Torhüter werden benötigt. Wie üblich, dürfen hier alle aktiven Spieler mitschießen.
Alle Interessierten können sich ab sofort anmelden bei Klaus Schuster
Tel. 07245/8099347, E-mail: [email protected]

Vereins- und Freizeitturnier am Sportfest
Auch dieses Jahr veranstaltet der SV Germania Bietigheim sein traditionelles Vereins- und Freizeitturnier im Rahmen des Sportfestes. Zum ersten Mal wird das Turnier an einem Samstag, 25.06. ab 16 Uhr durchgeführt. Das Teilnehmerfeld ist auf 8 Mannschaften im Turniermodus Jeder-gegen-Jeden begrenzt.
Anmeldungen können ab sofort unter
E-Mail: [email protected] oder telefonisch 0171/8070039 erfolgen.

Termine beim SV Germania
Es ist einiges los beim SV Germania, auch in der anstehenden Sommerpause. Norbert Böhm hat im Restaurant „Germania-Eck“ folgende Events geplant:
Donnerstag, 16. Juni: 21 Uhr EM Deutschland – Polen
Samstag, 21. Juni: 18 Uhr EM Deutschland – Nordirland
Sonntag, 3. Juli: ab 10 Uhr Weißwurst-Frühschoppen
Sonntag, 10. Juli: 21 Uhr EM Finale
Samstag, 16. Juli: ab 18 Uhr Spanferkel-Essen
Freitag, 22. Juli: Karaoke Party mit DJ Gerry

post

Dramatik im Abstiegskampf

Ein wahrer Krimi und nichts für schwache Nerven war der 3:2 Sieg am letzten Samstag im Saisonfinale gegen den FV Steinmauern. Wir mussten unbedingt punkten, um die vor uns liegenden Selbacher, bei einer erhofften Niederlage in Forbach noch zu überholen, damit wenigstens der viertletzte Platz erreicht wird.

Die Gäste waren in der ersten Hälfte überlegen und profitierten immer wieder von den Fehlern unserer Mannschaft. Sie hatten einige Chancen und kamen kurz vor der Pause zur 1:0 Führung. Nach dem Wechsel dann endlich ein anderes Auftreten der Jungs um Spiertrainer Max Turek. Wir kamen gleich besser ins Spiel und drückten auf den Ausgleich. In dieser Phase nach ca. 1 Stunde der 2. Schock mit dem 0:2 für Steinmauern. Jetzt war der Abstieg in die B-Klasse ganz nahe und mit der Einwechslung von Oldie Frank Armbruster versuchten wir, das Unmögliche noch möglich zu machen. Frank war es dann auch, der die Vorlage zum 1:2 in der 79. Minute gab, die dann Paul Ebode verwandelte. Nur 2 Minuten später war Torjäger Marian Dürrschnabel zur Stelle und glich zum 2:2 aus. In der 84. Minute dann der vielumjubelte Siegtreffer zum 3:2 durch Daniel Abeska. In den Schlussminuten sicherte dann Torhüter Benjamin Schlender den lebenswichtigen Erfolg mit einer starken Parade. Benjamin war auch schon eine Woche zuvor in Hörden mit verantwortlich für die 3 Punkte.

Durch die gleichzeitige 0:4 Niederlage der Selbacher in Forbach haben wir am letzten Spieltag doch den drittletzten Platz verlassen und können nun in den Relegationsspielen weiterhin auf den Klassenerhalt hoffen.

Zweite Mannschaft: Pleite zum Abschluss
In der ersten Halbzeit machte die 2.Mannschaft gegen den Tabellenzweiten aus Steinmauern ein richtig gutes Spiel, ging aber dennoch nach einem Elfmeter mit einem 1:2 Rückstand in die Pause. Eine zu offensive Grundhaltung gepaart mit Abschlusspech (unter anderem 2x Torlatte) nutzte der sehr clevere Gegner zum verdienten, wenn auch zu hoch ausgefallenen, 1:7 Sieg. Torschütze zum 1:1 Thorsten Ganz. Mit dieser Niederlage verabschiedete sich die 2.Mannschaft aus der Runde 15-16. Fazit: Vielfach gut gespielt, aber trotzdem die Punkte liegen gelassen, war das „Motto“ dieser Runde. Auf sensationelle Siege in Ötigheim, Steinmauern, Au am Rhein und Plittersdorf folgten ernüchternde Niederlagen in den Heimspielen. Und punkto Rotation ist selbst Bayern im Hintertreffen, wenn man bedenkt, dass 50 eingesetzte Spieler in dieser Runde dafür gesorgt haben, dass die 2.Mannschaft jedes Mal mit mindestens 13 Spielern antreten konnte. Ein Dankeschön von der 2.Mannschaft geht da vor allem auch an die Spieler der AH! An die verletzten Spieler eine gute Besserung und eine erfolgreiche Aufbauphase! Ein Dankeschön auch an alle Zuschauer, die die 2.Mannschaft in den Spielen unterstützt haben.

Erstes Relegationsspiel am Sonntag in Bühl
Im ersten Entscheidungsspiel um den Abstieg aus der A-Klasse müssen wir am Sonntag bei der Reserve des VfB Bühl antreten. Spielbeginn ist um 17 Uhr.
Sicher keine leichte Aufgabe erwartet uns bei der 2. Mannschaft des VfB Bühl, die nach dem Abstieg der Ersten aus der Verbandsliga unbedingt einen weiteren Tiefschlag im Verein vermeiden wollen und alles in den Klassenerhalt der Reserve investieren werden. Nur mit einer hundertprozentig Einstellung und vollem Einsatz können wir die schwere Hürde meistern. Wir können zwar weiterhin auf den Aufstieg von Stadelhofen oder Ottenau hoffen, der uns dann auch den Klassenerhalt sichern würde, doch in den letzten Jahren hat sich diese Hoffnung aus Sicht der mittelbadischen Vereine nie erfüllt. Also gilt die volle Konzentration den beiden Relegationsspielen. Das Rückspiel findet am Sonntag, 12. Juni um 17 Uhr in Bietigheim statt.

Termine beim SV Germania
Es ist einiges los beim SV Germania, auch in der anstehenden Sommerpause. Norbert Böhm hat im Restaurant „Germania-Eck“ folgende Events geplant:
Sonntag, 5. Juni: Germania-Brunch ab 10 Uhr, Preis 15,50 € p.P.
Freitag, 10. Juni: 21 Uhr Eröffnung EM-Studio Auftaktspiel Frankreich-Rumänien
mit französischem Käsebuffett (6,50 € p.P.)
Sonntag, 12. Juni: 21 Uhr EM Deutschland – Ukraine
Häppchen-Buffett (6,50 € p.P.)
Donnerstag, 16. Juni: 21 Uhr EM Deutschland – Polen
Samstag, 21. Juni: 18 Uhr EM Deutschland – Nordirland
Sonntag, 3. Juli: ab 10 Uhr Weißwurst-Frühschoppen
Sonntag, 10. Juli: 21 Uhr EM Finale
Samstag, 16. Juli: ab 18 Uhr Spanferkel-Essen
Freitag, 22. Juli: Karaoke Party mit DJ Gerry

Sportfest am 25. + 26. Juni 2016
In 3 Wochen steht das Sportfest des SV Germania auf dem Programm. Auf Grund der vielen anderen Verpflichtungen, die der Verein zu bewältigen hat, wurde das Sportfest auf 2 Tage begrenzt. Start ist am Samstag, 25. Juni um 13.30 Uhr mit einem öffentlichen Sichtungstraining unserer neuformierten C-Jugend innerhalb der Spielgemeinschaft. Ab 16 Uhr läuft das Vereins- und Freizeitturnier und abgeschlossen wird der Tag mit einem AH-Turnier. Den musikalischen Part auf der Open-Air-Bühne übernimmt die Rock-Acoustic-Band Lovehunter bei freiem Eintritt.
Der Sonntag steht ganz im Zeichen des Willi-Dürrschnabel-Turniers mit einem Familiensporttag und dem traditionellen Elfmeterschießen.

Programmablauf:
Samstag, 25. Juni 2016:
13.30 Uhr Öffentliches Sichtungstraining C-Jugend
16 Uhr Vereins- u. Freizeitturnier
19 Uhr AH-Turnier
21 Uhr Acoustic Rock Night mit Lovehunter

Sonntag, 26.Juni 2016
Familiensporttag u. Willi Dürrschnabel Turnier
9 Uhr F- u. G. Jugend
10 Uhr Elfmeterschießen
13 Uhr E-Jugend
16 Uhr D-Jugend

Elfmeterschießen beim Sportfest am Sonntag, 26. Juni
Keine Startgebühr – Geldpreise zu gewinnen
Ab sofort können sich alle für‘s diesjährige Elfmeterschießen am Sportfest anmelden. Am Sonntag, 26. Juni erfolgt um 10 Uhr der erste Schuss und bis zu Siegerehrung um 13 Uhr werden die Gewinner ermittelt. 5 Schützen sowie ein Torhüter werden benötigt. Wie üblich, dürfen hier alle aktiven Spieler mitschießen.
Alle Interessierten können sich ab sofort anmelden bei Klaus Schuster
Tel. 07245/8099347, E-mail: [email protected]

Vereins- und Freizeitturnier am Sportfest
Auch dieses Jahr veranstaltet der SV Germania Bietigheim sein traditionelles Vereins- und Freizeitturnier im Rahmen des Sportfestes. Zum ersten Mal wird das Turnier an einem Samstag, 25.06. ab 16 Uhr durchgeführt. Das Teilnehmerfeld ist auf 8 Mannschaften im Turniermodus Jeder-gegen-Jeden begrenzt.
Anmeldungen können ab sofort unter
E-Mail: [email protected] oder telefonisch 0171/8070039 erfolgen.